Wochenbericht 27. März – 02. April 2010

Beitrag von: Bellatrix

27. März 2010

– Visalia, Kalifornien: silberfarbenes, diskusförmiges Objekt schwebt zuerst bewegungslos am Himmel und flog dann langsam ein Stück nach rechts, dann wieder ein Stück nach links

– Neuquen, Argentina: zwei helle Lichter umkreisen einander und bleiben dabei an derselben Stelle:

http://www.youtube.com/watch?v=PtSpB6DA7uo&feature=player_embedded

Es handelt sich dabei nicht um die erste Sichtung dieser Art in Neuquen. Auf Youtube kursieren Videos ähnlicher Objekte, die 2007 und 2009 aufgenommen wurden.

– Murrieta, Kalifornien: kreisförmiges Objekt mit umlaufenden Lichtern und einem großen Licht in der Mitte schwebte über dem Nachbarhaus des Zeugen. Während dieser eine Kamera holen wollte, verschwand das Objekt

– Florida: zwei silberfarbene diskusförmige Objekte fliegen nebeneinander über den Himmel

28. März 2010

– Rom, Italien: Mehrere kugelförmige Objekte emittieren rotes Licht und bewegen sich langsam über den Himmel

29. März 2010

– Ottawa/Lima, Ohio: mehrere helle Lichter am Himmel, die über 30 Minuten bewegungslos am Himmel standen; als setzte sich dann ins Auto und versuchte, näher an die Objekte heranzukommen, die sich dann aber schnell entfernten.

– Rome, Georgia: kugelförmiges Objekt schwebt in geringer Höhe über der Straße. Die Zeugin fuhr direkt unter dem Objekt mit ihrem Auto durch. Das Objekt schoss schließlich in Richtung Berge davon.

– Pickering Atomkraftwerk, Ontario: kugelförmiges Objekt schwebt über 2 Stunden über dem Kraftwerk

-Valencia, Kalifornien: Objekt mit drei blauen Lichtreihen und einem roten Licht in der Mitte schwebt geräuschlos für lange Zeit an derselben Stelle: Der Zeuge hatte den Eindruck, das Objekt würde langsam rotieren.

30. März 2010

– Hull, Illinois: diskusförmiges Objekt mit roten, weißen und blauen Lichtern schwebt über einem Feld; die Zeugin beobachtete es eine Minute lang, dann flog es zuerst nach oben und dann nach SE außer Sichtweite.

– Sarasota, Florida: drei silberfarbene, diskusförmige Objekte flogen geräuschlos in Formation, die sich während der Sichtung auch veränderte; Sonnenreflektionen auf der Oberfläche waren deutlich erkennbar

– Laporte, Indiana: dreieckiges Objekt ca. 25m langes mit Lichtern an der Unterseite schwebte in geringer Höhe über dem Apartmentgebäude der Zeugin

– Santa Cruz, Kalifornien: sechst orangefarbene Lichter tauchten nacheinander auf und flogen langsam über den Himmel, erst Richtung Süden, dann Richtung Osten, beschleunigten dann und verschwanden in den Wolken. Die Objekte flogen geräuschlos. Während der Sichtung näherte sich ein Militärjet von südlicher Richtung den Objekten. Dem Zeugen ist es gelungen, eines der Objekte mit seinem Handy aufzunehmen.

http://www.ufosnw.com/sighting_reports/2010/santacruzca03302010/objectweb.jpg

http://www.ufosnw.com/sighting_reports/2010/santacruzca03302010/mapsight.jpg

31. März 2010

– Carbon Texas: fünf bernsteinfarbene Lichter schwebten in einer Reihe über der Stadt Carbon. Sie erschienen nacheinander, gingen dann wieder nacheinander aus und erschienen wieder nacheinander an anderer Stelle und in anderer Formation. Am selben Tag erfolgten ähnliche Sichtungen in Abilene, Texas.

– Abilene, Texas: fünf bernsteinfarbene Lichter schwebten in einer Reihe. Sie erschienen nacheinander, gingen dann wieder nacheinander aus und erschienen wieder nacheinander an anderer Stelle und in loser Dreiecksformation. Drei voneinander unabhängige Zeugen in Abilene.

– Breckenridge, Texas: fünf bernsteinfarbene Lichter schwebten in einer Reihe. Sie erschienen nacheinander, gingen dann wieder nacheinander aus und erschienen wieder nacheinander an anderer Stelle in loser Dreiecksformation.

http://www.mufoncms.com/files/22591_submitter_file1__03-31-2010_depiction1.jpg

http://www.mufoncms.com/files/22591_submitter_file2__03-31-2010_depiction2.jpg

http://www.mufoncms.com/files/22591_submitter_file3__03-31-2010_depiction3.jpg

– Orlando, Florida: dreieckförmiges Objekt mit Lichtern an der Unterseite

– Cattenom, Frankreich: silberfarbenes, diskusförmiges Objekt schwebte geräuschlos über einem Kraftwerk, bewegte sich in verschiedene Richtungen und schoss dann davon

http://www.ufocasebook.com/2010/cattenomcommune1.jpg

http://www.ufocasebook.com/2010/cattenomcommune.html

– Madras, Oregon: sternartiges Objekt schwebte erst 20 Minuten regungslos am Himmel, begann dann vor und zurück zu fliegen und flog schließlich geräuschlos auf die Zeugen zu und über sie hinweg. Dabei zeigte sich eine dreieckige Anordnung von Lichtern. Es unterschied sich deutlich von den Flugzeugen in der Umgebung und flog schließlich mit hoher Geschwindigkeit davon (die Zeugen hatten den Eindruck, es wurde schrumpfen und verschwinden)

– St. Paul, Minnesota: tanzende, weiße Lichter am Himmel

– Ontario, Canada: sternförmiges Objekt führt unglaubliche Manöver durch

http://www.youtube.com/watch?v=PlcWZ4ul-4s

01. April 2010

– Abilene, Texas: fünf bernsteinfarbene Lichter schwebten in einer Reihe. Sie erschienen nacheinander

– Pennsylvania: Der Zeuge bemerkte zuerst, dass sämtliche Tiere in der Umgebung ziemlich laut wurden; danach beobachtete er eine seltsame Wolke, die elektrisch geladen aussah. Kurz darauf sah er ein dreieckförmiges Objekt zunächst für ca. eine halbe Minute bewegungslos am Himmel schweben. An jeder Ecke befand sich ein Licht an der Unterseite. Das Objekt verschwand dann in einer Wolke, die ebenfalls elektrisch geladen aussah. Der Zeuge beschreibt die Wolke als fluoreszierend und amorph. Kurz danach tauche das Objekt wieder auf – jetzt näher an der Position des Zeugen. Es flog zuerst langsam, stoppte, beschleunigte dann stark und verschwand aus dem Sichtfeld des Zeugen.

02. April 2010

-Island:gute Aufnahme eines metallischen Objektes im Gebiet des aktiven Vulkans

Besonderheiten:

Besonders interessant sind die Sichtungen in Carbon, Abilene und Breckenridge, Texas vom 31. März 2010. Es handelt sich hier höchstwahrscheinlich um diesselben Objekte. Die Sichtungen vom 31. März in Carbon, Abilene und Breckenridge ähneln sich dabei bis ins Detail, obwohl sie von drei voneinander unabhängigen Zeugen an verschiedenen Orten berichtet wurden. Auch der Zeitpunkt wurde von allen drei als 20:30 Uhr abends angegeben. Breckenridge befindet sich ca. 60 km nordöstlich von Abilene und 50 km nördlich von Carbon entfernt. Carbon ist ca. 70 km südöstlich von Abilene entfernt. Somit stimmt auch die Lokalisierung der Objekte überein. Die Zeugen von Carbon sahen sie über der Stadt selbst. Der Zeuge von Breckenridge lokalisierte sie im Süden und der Zeuge in Abilene im Südosten. Der Zeuge von Breckenridge berichtete außerdem, dass kurze Zeit später ein Düsenjet in die Richtung flog, in der er die Objekte gesehen hatte.

Von ähnlichen Sichtungen wurde in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer wieder über größeren Städten berichtet. Als berühmtestes Beispiel sei hier die Massensichtung von Phoenix 1997 erwähnt.

Santiage de Chile, Dezember 2003

http://www.youtube.com/watch?v=5pU1vzGhMMw

Santiago de Chile 2007

http://www.youtube.com/watch?v=ILPIXu6hzF8

Südindien, Mai 2007

http://www.youtube.com/watch?v=0OBCnVbS8rA

Phoenix, März 1997

http://www.youtube.com/watch?v=ymCmI-MvIeU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.