Alien-Entführungen

6 Gedanken zu „Alien-Entführungen“

  1. Ich muß mit jemandem Sprechen,habs kurz ausgeführt bei euch was mir seid Jahren geschieht.ich habe Angst für verrückt erklärt zu werden deshalb behalte ich alles für mich,ich schlafe nicht Nachts ohne Tabletten gehts gar nicht, ich schlafe Teileise aus Angst 3 Nächte nicht bis ich aus Erschöpfung zusammenfalle.

  2. So geht es mir auch seid 1987 habe ich regelmässig „BESUCH“
    Würde auch mit jemandem reden wollen wir sind nicht die einzigen nur ist es schwer jemanden zu finden der das gleiche erlebt wie ich lg lika

  3. Hallo, ich hatte in meinem Leben schon öfter mal eine außerkörperliche Erfahrung gemacht. Ich dachte nie dabei an Außerirdische Wesen. Sehr intensiv erlebte ich den Besuch einer alten Dame, die einige Tage zuvor verstorben war und mir duch ihren Tod ein traumatisches Erlebnis bescherte. Bei ihrem Erscheinen redete sie mit mir in Form von „Gefühlen“ würde ich sagen, und gleichzeitig übermittelte sie mir ein erstaunliches Wissen (nicht bloß ein Glauben) über den Tod. Dabei überstrahlte sie mich mit einem starken Gefühl von Liebe, so stark, wie es das unter uns Menschen im hier und jetzt nicht gibt und das mich regelrecht euphorisch machte. Ich habe in den letzten 20 Jahren aus diesen Erlebnissen mein persönliches Weltbild aufgebaut.
    Ich sehe in den Schilderungen von Entführten durchaus die Änlichkeiten mit meinen Erlebnissen, wie das gelähmt sein, das aus dem Körper schweben und später wieder hineinfallen, aber sind das nun Kontakte zu Außerirdischen oder zu der geistigen Welt, in die wir alle nach unserem körperlichen Tod eintreten. Wer weiß eine Antwort?

  4. Hallo Ursel, bin grade auf diese Site hier gestossen und möchte dir antworten, so gut ich vermag.
    Vorweg, ich habe viele Jahre Erfahrungen im OBEE Bereich und hatte auch UFO CE3 encounter, allerdings keine abduction.

    Ich würde gerne wissen wieso deine Erfahrung traumatisch war?
    mit der alten Dame hattest du echt Glück, weil die Art deines Erlebnisses nicht jedem beschieden ist und die Alte Frau, die wohl jetzt wieder recht jung aussieht sich bemüht hat dir zum Abschied wissen über das Jenseits zu vermitteln. Gratulation.
    Die Sprache im jenseits ist komplexe bildhafte Emotion, ungleich effektiver als Sprache.

    Wenn man vom klassischen Grey Entführungsszenario aussgeht so ist es ein durch psychotronische Waffen ausgelöster teilbewusster Paralysezustand, es wird der gesamte physische Körper bewegt durch etwas das ich negativ fokussierte Antigravitation nenne,
    Wissenschaftler lassen mittlerweile mitderselben Methode Frösche levitieren. Blue Solid Lights ist die fortgeschrittene Alien Technologie dazu.
    Alles keine Magie, sondern fortgeschrittene Physik.

    Es gibt Alien Spezies die ein out-of-the-body auslösen können, ebenfalls rein psychotronisch induziert aber sowas geschieht nicht zuhause oder höchst selten zuhause, hängt von der Agenda der entführenden – meist wohlwollenden Spezies ab und deckt sich nicht mit dem Entführungsszenario der Greys.

  5. Seit Jahren Beschäftige ich mich mit dem Kontakt zu und mit Ausserirdischen Lebensformen, und kann hier nur Berichten, das dies, was Du Beschreibst Ausserkörperliche Wahrnehmungen entspricht. Das erste ist, das jeder der diese schritte erlebt Sie auf seine Weise sieht, in verschiedenen Formen und Emotionen, die dein sein hier auf Erden Betreffen. Erst wenn dein Bewusstsein und Du selbst, in der Lage sind zu verstehen und zu sehen,wirst Du Wahrheit erfahren.Tod gibt es nicht, da wir in einer höheren Form bereits Existieren , wir nur noch nicht alle in der Lage sind diese Dimension im Wachzustand zu erleben weil unser Denk Apparat uns stetig daran hindern wird. Deine Emotion der Liebe, Entspricht einem völligen frei seins deines Denkens und ist eine Form der Geborgenheit die wir hier nicht Menschlich erleben Sie aber Existiert. Ausserirdische Kommunizieren in einer Art von Bildern und Emotionen, und sie suchen stetig Kontakt zu uns, in Regelmässigen Abständen. Natürlich haben wir nach unserem Tod,sprich Aufstieg Kontakt zu vielen Wesenheiten im Universum.

  6. Ich beschäftige mich seit 2007 mit der Abduction Thematik und habe mich mit zahlreiche Menschen unterhalten die behauptet haben, solche Erfahrungen gemacht zu haben. Interessant zu wissen ist auch noch, dass viele Betroffene sich nicht einmal richtig Bewusst sind, unter dieses Phänomen zu leiden. In vielen Fällen ist es nur so eine Art von Gefühl das sie haben, oder das ganze ist mit eigenartigen träumen verbunden. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass es zumindest ein spezielles Phänomen existieren muss. Ausserdem kann ich jedem nur die Arbeit von Prof. John Mack ans Herz legen, der leider 2004 verstorben ist. Er war über vierzig Jahre lang Psychiater und Professor an Harvard University, und hat zahlreiche Fälle dokumentiert von Menschen die angegeben haben, von übersinnlichen Wesen Entführt worden zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Von Betroffenen für Betroffene und Interessierte des Alien-Entführungs-Phänomens