Newsflash 20/2015

International UFO Congress
Der internationale UFO Kongress steht wieder vor der Tür. Er findet am 18. – 22. Februar statt. Vortragende sind u.a. Bob Lazar, George Knapp, Jaime Maussan, Richard Dolan, Derrel Sims, Clifford Mahooty, James Gilliland und Yvonne Smith. Teil des 5tägigen Events wird auch ein UFO – Beobachtungsabend sein. Es verspricht auf jeden Fall spannend zu werden und es bleibt zu hoffen, dass Ausschnitte der Vorträge auf Youtube auftauchen werden.

http://ufocongress.com/

UFOs in South Carolina
Am 06. Februar 2015 wurden in Spartanburg, South Carolina, zwei dreiecksförmige UFOs gesichtet, die scheinbar über Lichtsignale miteinander kommunizierten.

„An der unteren Kante hatten die Dreiecke helle, blaue Lichtpunkte und an der Spitze helle, pinkfarbene Lichter. Das eine Objekt blinkte und das andere antwortete mit eine Serie von Lichtsignalen.“

Die Zeugen berichteten auch von einem Versagen elektronischer Geräte.

„Unsere Telefone funktionierten nicht richtig und mein Laptop empfing kein Signal. (…) Wir versuchten, ein Foto zu machen, aber die Telefone funktionierten nicht. Jedes Mal, wenn wir sie auf die Objekte richteten, zeigten sie nur Rauschen an.“

MUFON

UFO in Florida

Am 05. Februar 2015 wurde in Palm Harbor ein boomerangförmiges Objekt mit drei weißen Lichter gesichtet. Es schwebte bewegungslos in einer Höhe von ca. 150 Metern.
Der Zeuge beschreibt die Sichtung folgendermaßen:

„Da waren keine blinkenden oder bunten Lichter. Es gab keine Triebwerke. Es sah aus wie ein boomerangförmiger Flügel mit je einem weißen Licht an den Flügelspitzen und am Scheitelpunkt.“

MUFON

John Podesta
Podesta ist in der UFO – Szene kein unbeschriebenes Blatt und gilt als treibende Kraft für Disclosure innerhalb der US – Regierung. Unter Bill Clinton war er Stabschef und verantwortlich für die Freigabe zahlreicher Regierungsdokumente. Podesta sprach sogar während einer Pressekonferenz im Press Club in Washington DC über die Wichtigkeit der Freigabe von UFO – Dokumenten.

Im Januar 2015 hat Podesta angekündigt als Berater von Präsident Barack Obama zurückzutreten und stattdessen mit Hillary Clinton zusammenzuarbeiten – vermutlich als Unterstützung im Präsidentschaftswahlkampf.

Am Freitag, den 13.02.2015 postete Podesta folgendes auf Twitter: „Mein letzter Tag als Berater von Präsident Obama. Es war ein großes Privileg in diesem letzten Jahr einem großartigen Präsidenten und dem Land zu dienen.“

Auf Twitter postete Podesta dann anschließend 10 für ihn wichtige Punkte des letzten Jahres, darunter folgdendes: „Mein größtes Versagen von 2014: wieder einmal gelang es mir nicht, die UFO – Dokumente offenzulegen.“

https://twitter.com/Podesta44/status/566279431505731584

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.