Wochenbericht 27. März – 02. April 2010

Beitrag von: Bellatrix

27. März 2010

– Visalia, Kalifornien: silberfarbenes, diskusförmiges Objekt schwebt zuerst bewegungslos am Himmel und flog dann langsam ein Stück nach rechts, dann wieder ein Stück nach links

– Neuquen, Argentina: zwei helle Lichter umkreisen einander und bleiben dabei an derselben Stelle:

http://www.youtube.com/watch?v=PtSpB6DA7uo&feature=player_embedded

Es handelt sich dabei nicht um die erste Sichtung dieser Art in Neuquen. Auf Youtube kursieren Videos ähnlicher Objekte, die 2007 und 2009 aufgenommen wurden.

– Murrieta, Kalifornien: kreisförmiges Objekt mit umlaufenden Lichtern und einem großen Licht in der Mitte schwebte über dem Nachbarhaus des Zeugen. Während dieser eine Kamera holen wollte, verschwand das Objekt

– Florida: zwei silberfarbene diskusförmige Objekte fliegen nebeneinander über den Himmel

Wochenbericht 27. März – 02. April 2010 weiterlesen

Neues vom „Alien-Schädel“

Beitrag von: stalker

Er ist einer der umstrittensten Funde auf dem Gebiet der… Präastronautik? Ufologie? Archäologie? Anthropologie? Vielleicht wird sich diese Frage nie so wirklich beantworten lassen. Für Lloyd Pye, den ebenso umstrittenenen Koordinator der wissenschaftlichen Untersuchungen, scheint das Ergebnis dem Namen nach aber schon festzustehen: Die Rede ist vom Starchild-Skull, einem Schädel, der unter ebenso mysteriösen Umständen in den dreißiger Jahren im Tunnel einer verlassenen Mine gefunden wurde, die sich etwa 200 Meilen südwestlich von Chihuahua, Mexiko, befunden haben soll.

Der Schädel weist im Vergleich zu einem „normalen“ menschlichen Schädel einige anatomische Besonderheiten auf. So verfügt er durch seine verlängerte hintere Wölbung über ein deutlich größeres Schädelvolumen. Auch die flache, ovale Form der Augenhöhlen trägt auf den ersten Blick zu einem fremdartigen Aussehen bei.

Neues vom „Alien-Schädel“ weiterlesen

Sichtungsbericht eines russischen Piloten

Beitrag von: Bellatrix

Die Begegnungen von Piloten mit unidentifizierten Objekten gehören zu den glaubwürdigsten Sichtungsberichten überhaupt. Anscheinend gibt es auch tausende entsprechende Aussagen von Piloten. Leider gehen nur wenige mit ihren Erlebnissen in die Öffentlichkeit, da sie ihre Reputation in Gefahr sehen.

Kürzlich wurde in der amerikanischen Sendung „Sightings“ aber von dem russischen Militärpiloten Maxim T. berichtet, der 1991 während eines Fluges eine fast tödliche Begegnung mit einem UFO hatte.

Ein helles, rot-gelb leuchtendes Objekt näherte sich seinem Flugzeug und umkreiste es. Der Pilot wurde von der Helligkeit des Objektes stark geblendet und der Funkkontakt zur Bodenstation brach ab. Gleichzeitig hatte er das starke Gefühl, von etwas oder jemandem beobachtet zu werden und keine Kontrolle mehr über seine Bewegungen zu haben. Das Objekt flog für einige Minuten mit dem Flugzeug und imitierte seine Bewegungen. Schließlich versagten die Bordinstrumente und ein Feuer brach aus. Dem Piloten gelang es, das Flugzeug mit dem Schleudersitz zu verlassen. Vier Sekunden später explodierte die Maschine in der Luft.

http://www.youtube.com/watch?v=inBr-ZfmDJo&feature=player_embedded

Wochenbericht 20-26 März 2010

Autor/in: Bellatrix

20. März 2010

– Albuquerque, New Mexico: bernsteinfarbenes, kugelförmiges Objekt schießt über den Nachthimmel

http://www.mufoncms.com/files/22433_submitter_file1__UFO.jpg

– Hollywood, Florida:  10-12 kugelförmige Objekte zuerst in einer Linie fliegend, dann zick-zack Kurs

– Woodland, Kalifornien: weißes kugelförmiges Objekt, eine Stunde später ähnliche Sichtung in Santa Barbara und Oxnard

– Santa Barbara, Kalifornien: kugelförmiges Objekt bewegt sich Richtung Süden, etwa zur selben Zeit auch Sichtung im benachbarten, südlich gelegenen Oxnard

– Oxnard, Kalifornien: diskusförmig, zick-zack Kurs

Wochenbericht 20-26 März 2010 weiterlesen

Von Betroffenen für Betroffene und Interessierte des Alien-Entführungs-Phänomens