Archiv der Kategorie: Newsflash

Newsflash 38/2015

Finanzspritze für SETI
Die Suche nach außerirdischen Signalen kann dank einer Finanzspritze des russischen Milliardärs Yuri Milner in den nächsten Jahren intensiviert werden. Milners Spende an die Organisation umfasst 100 Millionen Dollar und ermöglicht Zugang zum Green Bank Teleskop in West Virginia und dem Parkes Teleskop in Australien. Darüber hinaus kann SETI nun einen größeren Bereich des Radiospektrums abdecken.

Im Augenblick stehen SETI nur 36 Stunden Teleskopzeit pro Teleskop und Jahr zur Verfügung, während der sie den Bereich zwischen 20 und 50 Megahertz im Radiospektrum absuchen können.
Mit dem neuen Projekt, der sog. Breakthrough Initiative, stehen SETI nun tausende Teleskopstunden und das gesamte 10 Gigahertz Radiospektrum zur Verfügung. Die Leitung der Breakthrough Initative wurde Andrew Siemion, Direktor des SETI Research Centers der University of Berkely, übertragen.

Newsflash 38/2015 weiterlesen

Newsflash 37/2015

UFO über dem Scotts Flat Lake
Im Mai 2015 ereignete sich eine interessante Sichtung über dem Scotts Flat Lake im Nevada County, Kalifornien. Ein Pilot befand sich auf einem Routineflug und sah über dem Scotts Flat Lake ein Objekt, das er zunächst für ein weiteres Flugzeug hielt. Er funkte es an, erhielt aber keine Antwort. Der Pilot erkannte auch eine Art „Wasserstrahl“, der vom See zu dem UFO hinauf führte, als würde es Wasser tanken. Es gelang ihm, ein Foto zu machen, auf dem auch der Wasserstrahl zu erkennen ist. Neben dem Piloten gab es auch noch weitere Zeugen des Vorfalls.

unite, UFO, UFOs, sighting, sightings, alien, aliens, ET, rainbow, double, May, 2015, news, stealing, impersonator, water, nevada, strange, odd, dutch, top secret, nasa, life, mars33

scooper64.rssing.com

Newsflash 37/2015 weiterlesen

Newsflash 35/2015

Hat NASA Warp – Antrieb entdeckt?
Einer der denkbaren Antriebe für überlichtschnelle interstellare Reisen ist der sog. Warp-Antrieb, bei dem durch ein Warp-Feld die Raumzeit vor dem Raumschiff zusammengezogen und dahinter wieder ausgedehnt wird. Theoretisch wäre ein solcher Antrieb möglich, praktisch jedoch aufgrund der unvorstellbaren hohen Energiemengen, die benötigt würden, nach heutigem Wissensstand nicht umsetzbar.
Im Augenblick kursieren Gerüchte, dass NASA – Ingenieure während aktueller Experimente am „EmDrive“ unbeabsichtigt ein solches Warp – Feld erzeugt haben sollen.

Newsflash 35/2015 weiterlesen