Alle Beiträge von Igura

Greg Smock

Beitrag von: Igura

MÖGLICHER ENTFÜHRUNGSFALL
Fallstudie 1
Name: Greg Smock (Name mit Einwilligung des Zeugen verwendet)
Alter: 48
Verheiratet, kinderlos
Pleasant Plain, Ohio


Im folgenden wird der erste Bericht veröffentlicht, den wir über eine mögliche Entführung aufgenommen haben, die sich vor ungefähr 2 Jahren ereignet hat. Durch drei Rückführungen, die der Entführte an verschiedenen Zeitpunkten durchführen ließ, drangen jedoch zusätzliche Erinnerungen an weiter zurückliegende Ereignisse in sein Bewusstsein zurück.
Zunächst folgt eine Übersicht über das erste Gespräch, das wir miteinander geführt haben. Dem schloss sich ein Besuch in seinem Haus an. Er zeigte uns das Fenster, durch das er seiner Ansicht nach entführt wurde und das Gebiet, in dem er sich seiner Erinnerung nach in der Luft schwebend wahrgenommen hat.

Bonnie Appleton

Beitrag von: Igura

MÖGLICHER ENTFÜHRUNGSFALL
Fallstudie 9
Name: Bonnie Appleton (Name zum Schutz der Privatsphäre geändert)
Clermont County, Ohio



Zusammenfassung der Hypnosesitzung:

Bonnie wird an den Zeitpunkt zurückgeführt, an dem sie sich zum ersten Mal bewusst daran erinnern konnte, ein Wesen gesehen zu haben. Zu dieser Zeit war sie 14 Jahre alt und war gerade von der Kirche nach Hause gekommen. Während sie sich für das Bett fertig machte, erblickte sie ein weißes Gesicht im Fenster. Sie glaubte damals, einen Mann erkennen zu können, der sich einen weißen Strumpf über den Kopf gezogen hatte. Seine Augen sahen jedoch nicht menschlich aus. Dafür waren sie zu groß, schwarz und glänzend.

Bonnie erfuhr einen Zeitverlust, und als ihre Mutter später ins Zimmer kam, war sie verärgert, weil Bonnie noch immer ihre Kleidung trug und nicht ins Bett gegangen war.

Unter Hypnose erinnert sich Bonnie an die Geschehnisse, die sich ab dem Zeitpunkt angeschlossen haben, an dem sie das Gesicht im Fenster gesehen hatte. Sie war in das Innere eines Raumschiffs „geschwebt“. Sie erinnert sich daran, auf einem kalten metallischen Tisch zu liegen und bewegungsunfähig zu sein. Als Peggy fragt, warum sie dort hingebracht wurde, antwortet Bonnie, weil sie wollen, dass sie deren Baby bekommt.

Bonnie Appleton weiterlesen

Igura: Ein kleiner Streifzug durch mein Leben

Beitrag von: Igura

Um das Bild nicht zu verzerren, müsste ich eigentlich jede Einzelheit in meinem Leben erwähnen, die etwas mit den Aliens zu tun hat, bzw. zu tun haben könnte. Dies erscheint mir aber unmöglich, wenn ich nicht den Rahmen des Artikels sprengen oder mein Privatleben offen legen möchte. Daher werde ich versuchen, nur einen groben Überblick über meine Erlebnisse mit den Greys zu liefern:

Meine Kindheit verlief, im Vergleich zu den heutigen Alienaktivitäten, ziemlich ruhig. Es gibt nur ein Erlebnis, welches ich definitiv als Alienaktivität einstufen würde und an welches ich mich seit dem Tage, als es passierte, erinnern kann. Damals war ich ca. 13 Jahre alt. Ich wachte Nachts auf und schaute zum Fenster. Ich konnte die Umrisse einer Person erkennen, die durch die Wand verschwand. Der Teil der Wand, durch die diese Person verschwand, leuchtete noch kurz hell auf. Dann war alles wieder ganz normal.

Igura: Ein kleiner Streifzug durch mein Leben weiterlesen