Guys Cliffe, England, 10. Juli 2010

Beitrag von: Bellatrix

Am 10. Juli 2010 entstand in Guys Cliffe, England, eine weitere Formation. Es handelt sich um einen verschlungenen, sechsstrahligen Stern. Besonders bemerkenswert ist die Wiederholung des Musters im Zentrum, wo es in das niedergelegte Korn geflochten wurde.

Die hohe Präzision lässt auch hier auf eine echte Formation schließen. Außerdem gab es Berichte über elektromagnetische Effekte (Entladen von Batterien, Versagen von Elektrogeräten). Darüber hinaus wurden Lichtphänomene in der Umgebung der Formation beobachtet.

Interpretation: Die Formation scheint ein Atom mit umlaufenden Elektronennbahnen darzustellen. Auffällig ist die Ähnlichkeit mit dem Symbol für Kernenergie

Manche sehen in der Formation deshalb eine Warnung vor einer etwaigen nuklearen Krise im nahen Osten.

Besonders stimmungsvolle Bilder gibt es wieder von Andrew Pyrka unter http://www.cropcirclewisdom.co.uk/2010season/10thjuly2010/guycliffe.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.